Bzar

 
 
 
Seit nunmehr 15 Jahren ist der Walliser Bzar in der Schweizer Rap Szene unterwegs und gilt als Urgestein der Walliser Rap Szene. Er veröffentlichte 2003 mit seiner damaligen Crew Ak42 das erste auf Walliserdeutsch veröffentlichte Rap-Album „Vorwarnig“. Im 2005 folgte das Album „bis in d’Ewigkeit“ ebenfalls mit AK42. Schweizweit machte sich Bzar einen Namen in der Battle Szene, wo er insgesamt 2 Titel gewann. Er wurde zweimal als MC ans Ultimate eingeladen, der inoffiziellen Schweizermeisterschaft im Freestyle Battle und durfte in den zwei darauf folgenden Jahren beim Ultimate Battle in der Jury einsitzen. Im 2008 ist sein erstes Soloalbum erschienen. „Der Tiirscht“ war das bislang erfolgreichste Album des Walliser Flow Künstlers. Unvergessen natürlich der Powerband-titel im selben Jahr, wobei er daraufhin einen Auftritt am Open Air Gampel gewann. Sein Song „ne nei“ schaffte es sogar in die diversen Radiostationen der Schweiz, unter anderem DRS 3 Virus.
Nach intensiver Live-Tour mit „Alpha Music“ und „the Swaggers“ beendete er das Live-Projekt mit der Scheibe „Der Tiirscht“ Ende 2010. Anschließend gastierte er regelmäßig auf verschiedenen Bühnen mit Künstlern wie z. B. Sina, Steff la Chef, Fusion Square garden oder DB die Band. Danach zog er sich bewusst zurück. Prioritäten mussten neu gesetzt, die Vergangenheit verarbeitet und die Motivation neu gefunden werden. Und nun ist sie da, seine zweite Solo-Scheibe, sein insgesamt viertes Studioalbum. Präsentiert wurde das neue Werk bereits an div. Konzerten in der CH, unter anderem als Vorprogramm von Künstlern wie Cro, Kool Savas, Chakuza Xzibit, IAM, Deichkind oder The Roots und nun endlich auch am Gommer Open Air in Lax.
 

//