Allys Fate

 
 
ALLYS FATE: PUNK IST TOT – ES LEBE DER PUNK
Mainstream? Nein! Mitreißend? Ja!
Nicht nur, weil Allys Fate ihre Instrumente beherrschen. Nicht nur, weil ihr eigener Stil auch durch Abwechslung geprägt ist. Auf der Bühne glänzen sie mit einer spannenden Mischung aus Punk, Hardcore und knochenharter Handarbeit: Keine Standardansagen, Mitmachaktionen oder abgekupferten Tanzstudien, sondern authentische, energiegeladene Bühnenpräsenz, gerade Songs und eine Band mit einem Gesicht, aber fünf Köpfen. „Nothing Else“ heißt der Erstling von  Allys Fate, welcher im Sommer 2013 in den Fascination Street Recording Studios in Schweden produziert wurde. Zusammen mit Johan Örnborg, der auch schon bei Amon Amarth, Opeth und Soilwork die Aufnahmeregler bediente, nahmen Allys Fate ein Debüt-Album auf, welches ihre 12 stärksten Songs vereint. Nach der Veröffentlichung am 16. November 2013 sind die Oberwalliser Jungs nun heiß darauf, ihr Werk am Gommer Open Air in Lax präsentieren zu können.